Willkommen in der
Zukunftswerkstatt

Kreishandwerkerschaft Marburg
/file_data/flextemp/images/331016.png
/file_data/flextemp/images/331016_1.png
/file_data/flextemp/images/331016_2.png
/file_data/flextemp/images/331016_3.png

Die Bewerbung

Ohne Bewerbung geht es nicht! Wie soll der zukünftige Ausbildungsbetrieb sonst erfahren, dass man sich für eine Ausbildungsstelle interessiert?

Das geht im Handwerk oft ganz pragmatisch – im Vorfeld einfach mal anrufen und nachfragen was erwartet wird; das hat schon so manche Hürde sinken lassen. Aber sich trauen muss man schon und einen Anfang machen. Die meisten Betriebe freuen sich über Anfragen!

Direkt schriftlich bewerben geht natürlich auch – Tipps dazu:


Deine Bewerbung

Der erste Eindruck Ihres Bewerbungsschreibens muss stimmen

Bewerbungsschreiben gelten als eine der Königsdisziplinen in der schriftlichen Kommunikation. Alles was du schreibst bzw. nicht schreibst wird interpretiert und hat Einfluss darauf, ob du zu einem Vorstellungsgespräch eingeladen wirst und in die engere Auswahl gelangst.

Auch wenn du um die hohe Bedeutung des Anschreibens weißt - bleiben dir dennoch treu! Gute Personalentscheider spüren spätestens im Vorstellungsgespräch, was deine Person ausmacht und ob du zur freien Position passt. Unter https://handwerk.de/ausbildung/bewerbungsmappe findest du Unterstützung bei der Gestaltung deiner Bewerbungsunterlagen

Zum Bewerbungshelfer

Schaff ich nicht – Gibt es nicht.

Wir wrappen Ihr Auto ein

Die Fähigkeit Angst zu empfinden, ist etwas sehr wichtiges im Leben des Menschen. Dennoch können wir dich nur bestärken, dass eine Ausbildung im Handwerk für jeden erreichbar ist. Wir sind immer ein Ansprechpartner für deine Sorgen und geben Tipps, wie du profesionelle Unterstützung während deiner Ausbildung erhalten kannst. Trau und bewirb dich im Handwerk – Zukunftsperspektive Nr. 1!

Gerne beraten wir dich in einem Telefongespräch: 06421-9509-0

Besuche uns auf